Die Hammermühle wurde von Jakob Schröder in der «Brügga»
bis ca. 1935 als Schmiede betrieben.
Die Schröder-Schmiede wurde als ein historisches Element von Klosters funktionstüchtig nachgebaut und interessierten Gästen und Einheimischen zugänglich gemacht.

Mit der Schröder-Schmiede verfügt Klosters neu über eine Triologie der historischen Museen
(Nutlihüschi, Rohrmühli, Schröders Schmiede). 

 

Führungen sind auf Anfrage im Sommer (Freitagnachmittag oder Samstag) möglich.

Preis pro Gruppe: 70.00

Dauer: ca. 60 Minuten

Kontakt: Hanspeter Hobi 079 438 23 80

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schmied Hampi Hobi

Rund 20 Gehminuten vom Parkplatz der Gotschnabahn entfernt!
Laufen Sie über die Brücke bei der Gotschnabahn, dann schlagen Sie den rechten Weg ein auf der Rütipromenade. Nach dem letzten Haus auf der rechten Seite laufen Sie noch etwa 5 Minuten durch den Laubwald und kommen geradewegs zur Schröder Schmiede.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Download
Flyer Schröder Schmiede Klosters
klosters800_flyer A5_schroeder schmiede_
JPG Bild 536.8 KB